Hallo und Herzlich Willkommen in meiner kleinen aber feinen Welt der Bücher

Hier findet ihr alles was mit Büchern zu tun hat, wie zum Beispiel Rezensionen, Neuzugänge, Empfehlungen, Buchvorstellungen und noch vieles vieles mehr.

Und nun hoffe ich sehr, dass ihr Spaß habt und ein paar nützliche Einträge findet. Falls ihr Vorschläge, Kritik oder einfach nur ein Lob für mich übrig habt; immer her damit, ich freue mich über jegliches Feedback von meinen liebsten Lesern.


Donnerstag, 29. März 2012

Rezension.// Veronica Roth - Die Bestimmung ♥

Veronica Roth - Die Bestimmung
»   .   R   e   z   e   n   s   i   o   n   .  «


Verlag: cbt-Verlag
Seiten: 480 Seiten
Hardcover / gebunden
ISBN: 978-3570161319
Preis: 17.99€
hier erhältlich:
*Amazon * // *Thalia* // *Verlag*
Erscheinungsdatum: 19.März.2012
Genre: Dystopie / Jugendbuch
Empfohlen: 14-15 Jahre


Klappentext:

Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen …
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…

Inhalt: 

Beatrice ist gerade 16 geworden und steht vor einer Entscheidung, die ihr Leben für immer verändern wird. Doch bevor sie diese Entscheidung treffen muss, steht erst einmal der Eignungs-Test an. Das Ergebnis? Nicht eindeutig; Beatrice ist eine Unbestimmte. Sie hat Begabungen, die in alle Fraktionen passen würden und somit wird sie zu einer Gefahr für die jeweiligen Anführer. Nun aber muss sie erstmal wählen: entweder sie führt weiter dieses selbstlose Leben einer Altruan; wie sie es bisher getan hat - oder sie wählt einen anderen Weg und lernt somit vielleicht das Leben von einer anderen Seite kennen. Beatrice kämpft, doch dann entscheidet sie sich doch dafür, ihre Familie zu verlassen und sich den Ferox anzuschließen.  Dort aber gerät sie schnell zwischen die Fronten und muss sich selbst öfters behaupten, als ihr lieb ist. Noch ahnt sie allerdings nicht, dass schon bald nicht mehr nur ihr Leben, sondern auch das aller anderen, die sie liebt, auf dem Spiel steht.

Meine Meinung:

Uff. Wo fang ich an? Erst einmal der Schreibstil: Der Stil ist flüssig und einfach zu lesen. Die Sprache ist jugendgerecht und sehr angenehm, sodass die Seiten einfach nur so dahin fliegen. Dadurch, dass man in der Ich-Perspektive von Beatrice liest, erlebt man alles was sie erlebt auch am eigenen Körper; man fühlt mit ihr, man leidet mit ihr und man freut sich mit ihr. Die Kapitel sind allesamt relativ kurz gehalten, und jedes einzelne endet mit einem Cliff-Hänger, sodass man einfach nicht aufhören kann zu lesen.
Die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet, allesamt sehr authentisch und liebenswert und das Schöne an dem Menschen ist, dass jeder auf seine eigene Art etwas Besonderes ist. Christina, Will und Four hab ich schnell ins Herz geschlossen, auch wenn es immer mal wieder kurzzeitige Phasen gab, wo ich einfach nur wütend auf sie war - was allerdings nur daran lag, dass ich einfach durch diese Ich-Perspektive durch Beatrice's Augen gesehen habe. Ich hatte die Protagonistin nie wirklich vor Augen.. ich war die Protagonistin! Jedes Gefühl, was Beatrice hatte, konnte ich förmlich spüren und das ist bisher noch keinem Autor so gut gelungen wie Veronica Roth. Dennoch kann ich mit Sicherheit sagen, dass auch Beatrice mit viel Liebe zum Detail beschrieben wurde und sehr authentisch, liebenswert und sympathisch gewirkt hat. Ich konnte mich wunder-wunder-wunderbar mit ihr identifizieren.
Nun möchte ich an dieser Stelle auch noch auf die Idee eingehen, die hinter dieser Geschichte steckt: Grandios! Mehr fällt mir eigentlich garnicht dazu ein. Die Idee mit den 5 Fraktionen an sich ist sehr gelungen und meiner Meinung nach auch perfekt ausgearbeitet und auf Papier gebracht. Jede Fraktion steht für etwas und man merkt den jeweiligen Mitgliedern auch an, dass sie voll und ganz hinter ihren Anführern stehen. Das Training, das Beatrice bestreiten musste, war lebensecht beschrieben und sehr angenehm zu lesen; die Spannung war förmlich greifbar. Sicherlich, ganz real war das alles nicht; aber das soll es ja auch garnicht, immerhin handelt es sich um eine Dystopie und meiner Meinung nach ist das eine Zukunfts-Vision! Von meiner Seite aus also alle erdenklichen Daumen nach oben für diese tolle Idee.
Spannungstechnisch: Ein Highlight. Jedes Kapitel endet, wie schon erwähnt, mit einem Cliffhänger und man wird ständig dazu animiert, einfach weiterzulesen. Oftmals kommt genau danach die große Enttäuschung; so aber nicht hier ! Es war immer was los, ständig gab es spannende Szenen die man einfach in einem Rutsch durchlesen musste. Aber auch wenn es mal ruhiger wurde, so war es doch nicht langweilig. Beatrice's Sprüche, Gedanken, Gefühle und taten haben mich einfach überzeugt und ich erwarte nun sehnsüchtig den zweiten Teil, zumal man den Leser nach dem ersten Band an einer seeehr kurzen Leine hält.

Fazit:

Ein mehr als gelungener Dystopien-Auftakt mit unendlich spannenden Wendungen, interessanten Gedankengängen, überraschenden Fakten und tollen Charakteren. Mein absolutes Highlight im März [und momentan noch konkurrenzloser Anwärter für das Jahreshighlight!]

Wertung:







5 von 5 Blumen. Ein absolut lesenswertes, wunderbares Buch!! ♥

Schlusswort:
Ich hoffe sehr, dass ich euch mit meiner Euphorie für dieses Werk anstecken konnte; denn dieses Buch ist es allemal wert, gelesen zu werden! Falls ihr dies schon getan habt, so lasst mich doch eure Meinung wissen; ich finde es immer wieder interessant, wie andere Blogger / Leser / YouTuber / Co. das Werk fanden.

Alles Liebe & einen schönen Tag wünsch ich euch;
euer Patch. ♥

Kommentare:

  1. Wow... was für eine schöne Rezension. Es steht bei mir schon länger auf der Wunschliste und jetzt, nach deiner Rezension, werde ich es mir wahrscheinlich doch nächsten Monat schon besorgen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Buch ist wirklich was Besonderes ! Ich finde noch immer nicht die richtigen Worte, um meine Euphorie und mein Gefallen an dem Buch überhaupt in Worte zu fassen ! Ich war fasziniert, begeistert, total gefangen.. einfach hin und weg ♥

      Löschen
  2. Ganz tolle Rezi.
    Ich will es auch eeeeeeeeeeeeeeeendlich haben....+schnief+

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stell es bei LovelyBooks als Wanderbuch zur Verfügung, ev. magst dich in die Warteliste eintragen? ;)

      Löschen
    2. Nee ich bin doch Sammlerin. Ich muss es besitzen. Wenn ich's einmal in die Finger bekomme geb ich's nicht mehr wieder her.

      Lieben Gruss, Ise

      Löschen
    3. :D Das kommt mir bekannt vor ;)
      Mir fällt das auch immer schwer; aber wenn man sich immer wieder ins Gedächtnis ruft, dass es nicht das eigene Buch ist, dann baut man erst garkeine Beziehung auf :D

      Löschen
  3. Oh Manno....
    Ich wünsche mir dieses Buch sooooooooo sehr - und nun noch mehr....
    Ich hoffe ganz doll, dass meine Wichteleltern mir zu Ostern diesen Wunsch erfüllen....

    Danke für diese tolle Rezi, Patch ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drücke dir ganz feste die Daumen. ♥ Es ist wahrlich genial. <3

      Löschen
  4. Schöne Rezi.
    Ich möchte dieses Buch auch endlich haben. (Das hat jetzt hoffentlich der Osterhase gelesen *g*)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Eine super Rezi! Ach man da hat man sofort Lust zu dem Buch zu greifen und es auch zu lesen :D
    Bei mir kommts auf jeden Fall auf die WL!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen