Hallo und Herzlich Willkommen in meiner kleinen aber feinen Welt der Bücher

Hier findet ihr alles was mit Büchern zu tun hat, wie zum Beispiel Rezensionen, Neuzugänge, Empfehlungen, Buchvorstellungen und noch vieles vieles mehr.

Und nun hoffe ich sehr, dass ihr Spaß habt und ein paar nützliche Einträge findet. Falls ihr Vorschläge, Kritik oder einfach nur ein Lob für mich übrig habt; immer her damit, ich freue mich über jegliches Feedback von meinen liebsten Lesern.


Donnerstag, 26. April 2012

Rezension.// Heike Eva Schmidt - Purpurmond ♥

Heike Eva Schmidt - Purpurmond
». Rezension .«

Fakten über das Buch                                                                                                                        


Verlag: PAN - Verlag
Seiten: 352 Seiten
gebunden / Hardcover
ISBN: 978-3426283660
Preis: 14,99€
hier erhältlich:
*Amazon* // *Thalia* // *Verlag*
Erscheinungsdatum: 01.März.2012
Genre: Jugendbuch / Fantasy
Empfohlen: ab 12 Jahre



Klappentext                                                                                                                                           

Als Cat einen alten Halsreif findet, legt sie ihn sich neugierig um. Dumm nur, dass das Schmuckstück  mit einem Fluch belegt ist und sie geradewegs in die Vergangenheit befördert. Zu allem Überfluss  lässt sich der Kupferreif auch nicht mehr von ihrem Hals entfernen. Wären da nicht die kräuter­kundige Dorothea und deren Bruder Jakob, der Cats Herz schneller schlagen lässt, würde sie wohl verzweifeln, vor allem, da der Halsreif sich immer enger zusammenzieht …

Klappentext                                                                                                                                           

Caitlin ist 16, frisch nach Bamberg gezogen und hat so ihre Probleme mit der neuen Heimat. Wegen ihren roten Haaren wird sie an der neuen Schule sehr schnell als "Hexe" abgestempelt. Gerade die Anführerin der Mädchenclique, Sina, macht Cat das Leben schwer. Eines Tages allerdings kommt Sina direkt auf Cat zu und läd sie zu einer Party ein - wo? Im Drudenkeller der Stadt. Cat zweifelt, gibt dann aber nach und geht tatsächlich zur Party. Und schon war der Ärger vorprogrammiert. Nach einer lautstarken Auseinandersetzungen zwischen Caitlin und Sina verschwinden Sina und ihre Anhängsel und schließen Cat im besagten Keller ein. Verzweifelt versucht die 16jährige sich aus ihrem Verließ zu befreien, bis sie dann einen lockeren Stein in der Wand entdeckt und mit diesem das kleine Fenster einschlagen will. Doch kaum hat sie den Stein aus seiner Verankerung gezogen, entdeckt sie in dem Loch etwas. Vorsichtig zieht sie es heraus und entdeckt einen kupfer-farbenen Halsreif sowie ein Stück Leder. Neugierig wie Cat nun mal ist, legt sie sich den Halsreif um, und ehe sie sich versieht, findet sie sich wieder in einer kleinen Gasse mitten im Bamberg - das Problem? - Sie landet geradewegs im 17ten Jahrhundert.

Meine Meinung                                                                                                                                       

Nachdem ich eigentlich mit sehr hohen Erwartungen an dieses Buch heran gegangen bin, war ich dennoch mehr als überrascht. Von der ersten Seite an hat mich dieses Buch an sich gefesselt und ich konnte es wortwörtlich nicht mehr aus der Hand legen.
Die Charaktere erscheinen allesamt unglaublich lebensecht, authentisch und vor allem sympathisch. Schnell hab ich Dorothea und Caitlin ins Herz geschlossen; aber auch Daniel und Jakob haben sich alle erdenklichen Sympathie-Punkte erspielt. Was mir an dieser Stelle auch noch aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass ich mich wunderbar mit Cat idenfizieren und auseinander setzen konnte. Ihre freche, taffe und vor allem vorlaute Art hat es mir wirklich angetan und ihre Sprüche haben mir an so mancher Stelle tatsächlich ein kurzes Lachen entlockt.

Der Schreibstil war super angenehm zu lesen, die Sprache absolut verständlich und der Geschichte angepasst. Gerade wie Cat durchs 17te Jahrhundert streift hat die Autorin wirklich super eingefangen und beschrieben! Allgemein muss ich sagen, dass Frau Schmidt in diesem Roman auf jedenfall eine enorm bildhafte Beschreibung bewählt hatte und ich das Gelesene somit immerzu direkt vor Augen hatte. Dafür erstmal ein großes Kompliment!
Was ich hier auch noch erwähnen sollte ist wahrscheinlich folgendes: ich empfand es als sehr abwechslungsreich, dass zwischen den Kapiteln immer mal wieder zwischen der Ich - Perspektive [von Caitlin aus] und der dritten Person [Dorothea] gewechselt wurde. So kam nie Langeweile auf und die Kapitel enden dann auch jedes Mal so gemein, dass man einfach direkt weiterlesen muss.

Die Geschichte war super erfrischend, witzig und spannend! Die Idee an sich kannte ich so noch garnicht, was den Lese-Genuss natürlich nochmal um einiges gesteigert hat. Die Sache mit den Hexen und der damaligen Zeit; somit also quasi Jugendbuch, Fantasy und historischer Roman in einem?! Respekt! Dadurch, dass es ja das Debüt der Autorin war, muss ich wirklich sagen, Hut ab. Ich zu meinem Teil hatte noch nie etwas Vergleichbares in der Hand und ich kann nur immer wieder sagen, dass mich diese Idee sowohl gefangen als auch fasziniert hat.

Spannungstechnisch brauch ich wohl garnicht viel sagen; das Buch hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und die Spannung hielt bis zuletzt an. Heike Eva Schmidt versteht es einfach, den Leser zu fesseln und immer wieder neue Fragen in den Raum zu werfen, die ich dann des Öfteren versucht habe, zu lösen - jedoch jedes Mal aufs Neue versagt habe. In dieses ganze "Chaos" dann auch noch eine herzzerreißende Liebes-Geschichte einzubauen war für mich dann ausschlaggebend; dieses Buch als "Must-Read" zu bezeichnen. Ich bezweifle, dass es so schnell nochmal ein Buch schaffen wird, mich derart zu berühren, zu faszinieren und zu fesseln.

Fazit                                                                                                                                                         

Ein wirklich wunderbares Debüt, was wirklich keinerlei Wünsche offen lässt. Wer sich also gern mal in die Welt um 1630 nach Bamberg entführen lassen möchte und nebenbei auch noch eine wunderbare Liebesgeschichte und Hochspanung erleben will, der darf eindeutig keinen Bogen um dieses Buch machen.
Mir hat es sooo wahnsinnig gefallen, dass ich letztendlich nur noch eins sagen kann:
"LEST ES!!"

Wertung                                                                                                                                                  




 

5 von 5 möglichen Blumen! Einfach Klasse. ♥

Schlusswort                                                                                                                                            

So. Ich hoffe sehr, dass euch meine Rezension sowohl gefallen als auch vielleicht weitergeholfen hat :) Falls ihr dieses wunderbare Werk auch schon gelesen habt, lasst es mich wissen; ich bin gespannt ob ihr auch so begeistert davon seid, wie ich es bin :P

Allerliebste Grüße & eine schöne, restliche Woche.
Eure Patchi. ♥

Kommentare:

  1. Ich hab das Buch gerade ausgelesen und bin genauso begeistert wie du. Meine Rezi folgt auch sobald ich Zeit habe.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fabelhaft *-* Ich bin soooo fasziniert von der Geschichte und so überrascht, dass ich derart mitgerissen wurde!! ♥ Freu mich auf deine Rezi <3

      Löschen
  2. Toll! Einfach nur eine tolle Rezi. Das Buch kommt auf jeden Fall im Sommer auf meine Wunschliste. Ich freue mich schon richtig drauf :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank ♥ Die Rezi is mir auch wirklich leicht gefallen - ich hab halt versucht, meine ganze Begeisterung in die Rezi zu legen und tada - ich glaube, das ist mir ganz gut gelungen! Mein April - Highlight schlechthin ♥

      Löschen
  3. Hey,
    ich muss Lilly zustimmen! Die Rezi ist echt wirklich toll. :)
    Und weil ich bei dir so gerne lese, hast du gerade einen Award von mir bekommen. :)

    Liebe Grüße
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen herzlichen Dank, Liebes ♥
      Ich freu mich echt riesig über solche Kommentare und natürlich zeigt es mir auch, dass sich meine ganze Arbeit auch lohnt ;) Danke danke danke <3 Ich nehm deinen Blog mal in meine "lesenswerte Blogs" auf :)

      Löschen
  4. Eine sehr schöne Rezi und ich freu mich, weil das BUch auf meinem SuB liegt und darauf wartet gelesen zu werden. (^.^)

    LG Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir auf jedenfall ganz viel Spaß damit und hoffe, du wirst genauso ins 17te Jahrhundert nach Bamberg verschlagen wie ich ;) allerliebste Grüße ♥

      Löschen