Hallo und Herzlich Willkommen in meiner kleinen aber feinen Welt der Bücher

Hier findet ihr alles was mit Büchern zu tun hat, wie zum Beispiel Rezensionen, Neuzugänge, Empfehlungen, Buchvorstellungen und noch vieles vieles mehr.

Und nun hoffe ich sehr, dass ihr Spaß habt und ein paar nützliche Einträge findet. Falls ihr Vorschläge, Kritik oder einfach nur ein Lob für mich übrig habt; immer her damit, ich freue mich über jegliches Feedback von meinen liebsten Lesern.


Mittwoch, 2. Mai 2012

Rezension.// Uwe Buß - Das Amulett von Gan

Uwe Buß - Das Amulett von Gan 1
».   R   e   z   e   n   s   i   o   n   .«

Fakten über das Buch                                                                                                                            



Verlag: SCM R. Brockhaus
Seiten: 205 Seiten
Hardcover / gebunden
ISBN: 978-3417285086
Preis: 12.95€
hier erhältlich:
*Amazon* // *Thalia* // *Verlag*
Erscheinungsdatum: 08.Februar.2012
Genre: Kinder/Jugendbuch. Fantasy
Empfohlen: 8-12 Jahre


Klappentext                                                                                                                           

Als er die Ferien bei seinen Großeltern verbringt, fällt dem zwölfjährigen Finn ein Amulett in die Hand, das seit vielen Generationen im Besitz der Familie ist. Es ist der Schlüssel zu dem geheimnisvollen Land Gan ... Dort angekommen, trifft er drei weitere Amulett-Träger. Sie erfahren, dass die Quelle des Lebens versiegt und der Schutz von Gan zusammengebrochen ist. Finstere Kreaturen dringen ein und drohen, es zu zerstören. Nur den Trägern der Amulette kann es gelingen, die Lebensströme wieder zum Fließen zu bringen … 

Inhalt                                                                                                                                                          

Finn ist gerade 12 Jahre alt geworden und wieder einmal verbringt er seine Ferien bei den Großeltern in Husum. Voller Freude begibt er sich gleich am ersten Ferientag auf große Entdeckungsreise und prompt fällt ihm ein wunderschönes Amulett in die Hände. Erst macht sich Finn keine großen Gedanken darüber, doch kaum dass sein Großvater von dem Amulett erfährt, nimmt sich dieser komisch. Irgendwas muss mit diesem Amulett sein.
Abends im Bett beginnt der Stein zu leuchten und Finn nimmt Stimmen um sich herum war. Ehe er sich versieht, befindet er sich auch schon in einem anderen Zimmer, in einer anderen Welt - nämlich im geheimnisvollen Land Gan. Doch er ist nicht allein. Kurze Zeit später lernt er 3 weitere 12jährige kennen, die ebenfalls ein Amulett um den Hals tragen.
Es dauert auch garnicht lange, ehe die 4 Kinder ihre Bestimmung erfahren. In ihren Händen liegt nämlich nicht nur die Sicherheit von Gan, sondern auch von der restlichen Welt.

Meine Meinung                                                                                                                                       

Beginnen wir vielleicht erstmal damit, dass dies eigentlich mein allererstes Kinderbuch war. Ich lese ja gerne auch mal Jugendbücher; doch dieses hier war tatsächlich das erste Buch was ich jemals gelesen habe, was für Kinder bestimmt ist. Ich hatte keine großen Erwartungen, trotzdem hab ich mich schon sehr aufs Lesen gefreut. Aber jetzt erstmal der Reihe nach:

Die Charaktere in diesem Buch sind einfach göttlich. Jedes Kind hat seine ganz eigene Art und Weise, dem Leser zu gefallen. Jeder hat seine eigenen Ecken und Kanten und alle 4 Kinder sich absolut liebenswert gestaltet und beschrieben. Jeder besitzt unendlich viel Tiefe und alle haben ihre eigenen Vergangenheiten zu bewältigen. Finn und seine Freunde sind einfach total sympathisch, liebenswert und vor allem, sie sind authentisch.
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich anfangs den verdacht hatte, dass das alles doch ein wenig hochgestochen war - 4 Kinder, allesamt 12 Jahre alt, sollen die Welt retten? Nun, ich konnte es mir beim besten Willen nicht vorstellen. Doch der Autor hat die ganze Geschichte genau so geschrieben, dass das fast Unmögliche möglich wurde.

Der Schreibstil ist der Geschichte wunderbar angepasst. Die Sätze sind nicht zu lang und nicht zu kurz, und vor allem nicht unnötig verwinkelt. Das Buch liest sich also wunderbar flüssig und angenehm, und ich kann mir auch wirklich gut vorstellen, wie ich es später mal meiner kleinen Tochter vorlesen werde. [bisher ist sie ja doch noch etwas zu klein mit ihren 3 Jahren ;) ].

Die Idee an sich ist ja eigentlich nichts Neues, doch der Autor hat diese Idee wirklich grandios umgesetzt. Ich habe während der Leserunde des Öfteren erwähnt, dass mich dieser Welt doch sehr an Eragon erinnert hat. Ich liebe Eragon und ich finde, dieses Kinderbuch macht dem Werk von Paoli eindeutig Konkurrenz. Die ganzen Fabelwesen und Fantasy-Einschläge haben mich dermaßen überzeugt, dass mir von vorne herein klar war, dass dieses Buch ein Highlight werden wird.

Die Spannung hat mich im Übrigen auch wirklich umgehauen. Natürlich, es ist und bleibt ein Kinderbuch und wer jetzt blutige Kampfszenen erwartet, der sollte lieber einen Bogen um dieses Werk machen, doch der Aufbau und auch die Idee selbst zeugt von großer Spannung. Mir hat es einige Male die Sprache verschlagen; nicht, weil ich nichts gewöhnt bin, sondern weil ich es grundlegend nicht erwartet hatte. Ich finde es ohnehin große Klasse, wie sich dieser rote Faden der Spannung durch die gesamte Geschichte zieht und ich beweifle, dass ich dazu jetzt noch mehr sagen muss.

Fazit                                                                                                                                                         

Wer sich ein wirklich schönes, spannendes und fantasie-reiches Buch für sich oder für seine Kinder wünscht, dem kann ich dieses Werk nur ans Herz legen. Ich war, obwohl ich längst aus dem Kindesalter raus bin, hochgradig begeistert und empfehle es ohne Vorbehalte weiter. Wundervoll ♥
Wertung                                                                                                                                                   








5 von 5 möglichen Blümchen! Einfach große Klasse :)

Schlusswort                                                                                                                                            

So. Ich hoffe, euch hat auch diese Rezension wieder mal gefallen :) Ich freue mich über euer Feedback und falls ihr dieses wunderbare Kinderbuch auch schon verschlungen habt, lasst mir doch eure Meinung dazu da :)

Allerliebste Grüße; eure Patchi ♥

Kommentare:

  1. Eine tolle Rezi!
    Hört sich wirklich nach einem schönen Kinderbuch an. Meine Tochter ist ja erst 16 Monate, da kann sie da noch nichts mit anfangen, aber merken werde ichs mir trotzdem :) Immerhin liebt sie jetzt schon ihre Kinderbücher und räumt immer mein Bücherregal aus :D

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt mir eindeutig bekannt vor :) Meine Kleine macht das auch immer, obwohl ich es ihr schon tausend Mal verboten habe. Irgendwie teilt sie anscheinend die Liebe zu den Büchern mit mir :D

      Aber is doch schön, wenn die kleinen Knöpfe sich so für Mama's Vorlieben interessieren, oder? :D

      Allerliebste Grüße ♥

      PS. Das Amulett von Gan ist wirklich sehr zu empfehlen!! ♥ Ich denke aber, dass ab 8 Jahren wirklich passend ist - es kommt doch einiges an Spannung auf und für Jüngere wäre das, glaub ich, to much ;)

      Löschen
    2. Bin ich froh, dass es anderen auch so geht :D
      Ich finds aber auch süß, dass ihr Bücher so gefallen. Sie sitzt jetzt immer da, blättert in den Seiten und murmelt vor sich hin oder 'liest' in 'Kindersprache'. Total süss <3

      LG
      Lilly

      Löschen
    3. Gaaaanz genau :) Meine Maus redet mit ihren 3 Jahren zwar schon ein bisschen mehr, aber das lesen in der Kindersprache hat sie immer noch drauf xDD Muss bei Gelegenheit mal ein Bild von meinem Knirps posten - damit auch endlich alle sehen, was ich für ein Sonnenscheinchen hab xD Wie heißt deine Süße? ♥

      Löschen