Hallo und Herzlich Willkommen in meiner kleinen aber feinen Welt der Bücher

Hier findet ihr alles was mit Büchern zu tun hat, wie zum Beispiel Rezensionen, Neuzugänge, Empfehlungen, Buchvorstellungen und noch vieles vieles mehr.

Und nun hoffe ich sehr, dass ihr Spaß habt und ein paar nützliche Einträge findet. Falls ihr Vorschläge, Kritik oder einfach nur ein Lob für mich übrig habt; immer her damit, ich freue mich über jegliches Feedback von meinen liebsten Lesern.


Montag, 2. Juli 2012

Rezension.// Kerstin Gier - Rubinrot. [1] Liebe geht durch alle Zeiten

Kerstin Gier
Rubinrot [ 1 ]
Liebe geht durch alle Zeiten
» . R e z e n s i o n . «

Fakten über das Buch                                                                                                                 

Verlag: Arena - Verlag
345 Seiten || Hardcover
ISBN:
978-3401063348
Preis: 15,99€
Hier erhältlich:
  &    &
Erscheinungsdatum: Januar 2009
Genre: Jugendbuch / Fantasy
Empfohlen: 12-15 Jahre


Klappentext                                                                                                                                

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!
[laut Amazon]

Inhalt                                                                                                                                          

Gwendolyn ist 16 Jahre jung und lebt zusammen mit ihrer geheimnisvollen Familie in London. Wie oft hat sich Gwen gewünscht, dass ihre Familie genauso normal ist wie jede Andere auch? Doch von normal kann in der Familie keine Rede sein. Charlotte, Gwen's Cousine wird seit Kindheitstagen trainiert und dazu ausgebildet, irgendwann in der Zeit zu reisen, denn Charlotte trägt das Zeitreisen-Gen in sich. Dachte man.. bis Gwendolyn eines Tages von einem heftigen Schwindelgefühl gepackt wird und pompt in einer anderen Zeit landet...

Meine Meinung                                                                                                                          

Dieses Mal möchte ich direkt mit den Charakteren beginnen: Gwendolyn ist eine sehr impulsive Person, mit dem Herz am rechten Fleck. Ich hab sie als taffe Teenagerin erlebt, die es durchaus genießt, ein Mädchen zu sein. Ihre teilweise recht große Klappe hat für ordentlich Witz und Charme in der Geschichte gesorgt und durch ihr authentisches Auftreten muss man sie einfach ins Herz schließen. Sie ist meiner Meinung nach eine nahezu perfekte Protagonistin, mit der man super mitfühlen und mitleiden kann. Auch Gideon hatte für mich etwas Besonderes an sich. Er wirkte zwar auf den ersten Metern relativ arrogant und überheblich, doch man hat schon recht schnell bemerkt, dass hinter der Fassde ein weicher Kern sitzt. Außerdem war er in meiner Vorstellung natürlich unheimlich attraktiv, was die Sympathie nochmals gesteigert hat. Also ebenfalls ein toller Protagonist.
Doch auch die Randfiguren waren mit viel Liebe zum Details beschrieben. Jeder hatte seine besonderen Merkmale und waren so leicht auseinander zu halten. Ausserdem muss ich noch ganz kurz loswerden, dass ich Madame Rossini mehr als nur vergötter. Diese Frau hat so viel Charme und ist so unendlich liebenswert. Ihr französischer Akzent ist natürlich nur noch das i-Tüpfelchen.

Der Stil von Kerstin Gier dürfte ja soweit bekannt sein. Ich jedoch mus zugeben, dass es mein erstes Buch dieser Autorin war. Und was soll ich sagen.. allein schon des Schreibstils wegen bin ich endlos froh, dieses Buch in die Finger bekommen zu haben. Frau Gier schreibt flüssig und leicht, ihre Sprache ist der Thematik dieses Buches und vor allem der Altergruppe angepasst. Jugendlich - und doch nicht zu plump oder vulgär. Ausserdem besitzt die Autorin wirklich viel Humor, was in diesem Buch auch deutlich heraus sticht. Immer wieder kommen Passagen, die mich schmunzeln ließen und hin und wieder sogar ein lautes Lachen entlockten. Somit lässt sich das Buch total schnell weglesen und ist obendrein auch noch ausserordentlich unterhaltsam.

Die Idee, die hinter dieser Geschichte steckt, ist wahrscheinlich schon 100 Jahre alt. Doch Kerstin Gier hat das Ganze so wunderbar verpackt, dass es trotzdem vollkommen erfrischend war, in die Welt von Gwen und Gideon einzutauchen. Ich muss auch sagen, dass es viele, unerwartete Wendungen und auch unvorhersehbare Action-Szenen in dem Buch auftauchen, was den Lesegenuss natürlich noch unwahrscheinlich erhöht.

Zur Spannung muss ich sagen, dass es mich doch mehr ergriffen und mitgerissen hatte, als ich vorerst angenommen hatte. Es ist nunmal ein Jugendbuch und gerade weil es eher in der unteren Altersgruppe angesiedelt ist, waren meine Erwartungen natürlich nicht besonders hoch; zumindest nicht wenn es um dramatische Action-Szenen geht. Doch ich wurde tatsächlich überrascht. Es kamen Stellen, mit denen ich niemals gerechnet hätte und ein Tempo, worauf ich so nicht gefasst war und auch fast nicht hinterher kam. Ich kann also wirklich nur sagen, dass die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite vorhanden ist; mal etwas intensiver, mal etwas flacher, aber langweilig wurde es eindeutig garnicht.

Fazit                                                                                                                                        

Wer sich ein spannendes, actionreiches und trotzdem gefühlvolles Jugendbuch wünscht, der sollte mit Rubinrot von Kerstin Gier wirklich gut bedient sein. Wer dann auch noch wert auf Humor und Charme legt, dem sei dieses Werk nur wärmstens ans Herz zu legen.

Wertung                                                                                                                                   


5 von 5
möglichen
Ranken!



About the Autor                                                                                                                     

Kerstin Gier

Kerstin Gier, Jahrgang 1966, hat sich bereits als Kind nichts sehnlicher gewünscht, als Schriftstellerin zu werden. Sie war davon überzeugt, es könne nichts Wunderbareres geben, als sich den ganzen Tag Geschichten auszudenken und aufzuschreiben. Nach dem Abitur hat sie ihre vielfältigen Interessen durch das Ausprobieren einiger Studienfächer genährt: Germanistik, Musikwissenschaften, Anglistik, Betriebspädagogik und Kommunikationspsychologie, worin sie schließlich auch ihr Diplom erworben hat....
weitere Infos auf: *Arena Verlag. Helden. Kerstin Gier*
[Foto & Text: (c) by Arena-Verlag.de]




Schlusswort                                                                                                                       

So meine allerliebsten Leser :) Ich hoffe sehr, dass euch die Rezension gefallen und vielleicht sogar auch weiter geholfen hat. Ich werde mich nun noch eine Weile aufs Sofa legen und weiterlesen, sodass ihr bald schon mit einer neuen Rezension rechnen dürft ;)







Kommentare:

  1. Schöne Rezi ;) Ich lieeebe dieses Buch ♥ Und du hast Recht, Madame Rossini ist klasse! Wirst du dir den Film ansehen? Der kommt glaube ich nächsten Frühlin...
    LG ♥
    Charlie

    AntwortenLöschen
  2. Ach Patchiii, was für eine tolle Rezi! Da bekomm ich gleich Lust, die Bücher ein weiteres Mal zu verschlingen.
    Ich habe genauso wie du empfunden <3
    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Rezi!!!
    Das Buch ist bestimmt großartig. Ich lese überall so viel Gutes von der Reihe!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Rezi, mir hat die Trilogie sehr gut gefallen. Ich hatte die Bücher innerhalb Rekordzeit verschlungen.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebes,
    hab dich mal getagged:
    http://pennelosbuecherkiste.wordpress.com/2012/07/03/getagged-mal-was-anderes/

    Besuch mich mal :)
    Liebste Grüße

    P.S. Dein Buch ist noch nicht da.. :((

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr schöne Rezi. Ich höre von dieser Reihe auch nur gutes. Aber ich warte noch ein wenig, weil mein SuB immer noch riesig ist. (^.^) Aber auf meiner Wunschliste stehts schon.

    LG Doreen

    AntwortenLöschen