Hallo und Herzlich Willkommen in meiner kleinen aber feinen Welt der Bücher

Hier findet ihr alles was mit Büchern zu tun hat, wie zum Beispiel Rezensionen, Neuzugänge, Empfehlungen, Buchvorstellungen und noch vieles vieles mehr.

Und nun hoffe ich sehr, dass ihr Spaß habt und ein paar nützliche Einträge findet. Falls ihr Vorschläge, Kritik oder einfach nur ein Lob für mich übrig habt; immer her damit, ich freue mich über jegliches Feedback von meinen liebsten Lesern.


Donnerstag, 18. April 2013

City-Check.// --- VENEDIG ---

Endlich endlich endlich - es ist soweit! Mein erster Post zum "City-Check" steht an!
Wie die Überschrift schon verkündigt habe ich mich als erstes für VENEDIG entschieden.
Aber bevor ich mich hier jetzt zu Tode quassel, kommt hier meine kleine Reise durch das wunderschöne

V   E   N   E   D   I   G


(c) by Google.de
Ein paar Worte zur Stadt: Diese hinreißende Stadt, durchzogen von unzähligen Kanälen liegt nördlich Man könnte es sogar als keine Insel bezeichnen. Nur eine einzige Brücke führt vom Festland nach Venedig. Aber Venedig hat auch verschiedene Stadtteile; 6 an der Zahl. Und das wären sie:
- San Marco - Cannaregio - Castello - Dorsoduro - San Polo -Santa Croce
 

Nun noch ein paar persönliche Worte zu Venedig: Ich werde kommenden Sommer das erste Mal in meinem Leben nach Venedig fahren bzw. wir haben ein Hotel in Lido di Jesolo gebucht, was nur eine 30minütige Schiff-Fahrt von Venedig entfernt liegt. Ich werde es mir sicherlich nicht nehmen lassen, diese beeindruckende Stadt mal persönlich kennen zu lernen :) Nach all den Büchern, die ich bereits gelesen habe, die in Venedig spielten, muss ich einfach den Piazzo mal sehen! Auch eine Gondelfahrt steht ganz oben auf meiner Wunschliste.

Aber nun habe ich wirklich genügend über diese Stadt gequatscht; jetzt folgen auch direkt die Bücher dazu! Ich habe mich jetzt größtenteils auf Jugendbücher, Thriller, historischen Romanen und Liebesromanen beschränkt. Manche hab ich schon selbst gelesen, manche davon noch nicht.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Buch Nr.1: // Die Schattenträumerin von Janine Wilk


Titel: Die Schattenträumerin
Autor: Janine Wilk
Verlag: Planet Girl // Thienemann-Verlag
Bestell-Informationen:
-Amazon-

 

Inhalt: 
In der Nacht verwandelt sich Venedig. Das Wasser in den Kanälen flüstert leise, Schatten legen sich über die kleinen Gassen - und Francesca träumt: Immer näher und näher kommt ihr schrecklicher Verfolger, schon spürt sie seinen Atem im Nacken - und wacht schweißgebadet auf. Von ihrer Großmutter erfährt sie, dass die wiederkehrenden Albträume mit einem Familienfluch zusammenhängen. Einem tödlichen Fluch, der nicht nur sie, sondern ganz Venedig bedroht. Nur ein Buch von dämonischer Natur kann den Fluch lösen und Venedig davor bewahren, in den Fluten zu versinken. Doch um es zu finden, muss sich Francesca dem Mann aus ihren Albträumen stellen. Eine atemlose Jagd beginnt ...

Ein paar persönliche Worte zum Buch: Ich habe dieses Buch als Wanderbuch hier gehabt und binnen weniger Tage komplett verschlungen. Es ist spannend, interessant, gut durchdacht, hat einen wahnsinnig schönen Stil und immer wieder kommen überraschende Wendungen. Außerdem hat die Autorin Venedig als wahnsinnig attraktive Stadt beschrieben, bei der sich ein Besuch definitiv lohnt. Wer also ein Buch sucht, in dem Venedig sehr ausführlich und eingehend beschrieben wird, sollte mit die Schattenträumerin einen guten Fang machen; allerdings sollte man auch beachten, dass es nunmal um Francesca und ihr Leben geht und nicht um die Stadt selbst ;)

Meine Rezension dazu: *klick hier*


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Buch Nr. 2 // Das Mädchen das den Himmel berührte von Luca Di Fulvio.
 Titel: Das Mädchen, das den Himmel berührte
Autor: Luca Di Fulvio
Verlag: Bastei - Lübbe
Bestell-Informationen:
-Amazon-


Inhalt:
Wie wird ein junger Tagedieb, der seine Kindheit in einer Höhle verbracht hat, zu einem glühenden Verfechter der Freiheit? Wie wird ein jüdischer Betrüger zu einem berühmten Arzt? Und wie wird ein junges Mädchen ohne Perspektive zu einer einflussreichen Modeschöpferin?
Die Antwort liegt in Venedig. Denn dort, im Labyrinth der Gassen und Kanäle der geheimnisvollsten Lagune Europas, zwischen der Pracht San Marcos und dem Elend der Spelunken von Rialto findet sich das gesamte Panorama des Lebens.



Ein paar persönliche Worte zum Buch: Ich selbst habe dieses Buch noch nicht gelesen; allerdings habe ich schon sehr viel Gutes über Luca di Fulvio gehört und genau deswegen habe ich dieses Buch mit in diese Liste genommen. Ich habs direkt auf meine Wunschliste gesetzt, allerdings sind diese Bücher immer solche wahnsinns Schinken und bei diesem Buch ist es nichts anderes; denn es hat knapp 980 Seiten. Puuuh mal sehen, wann ich es mir bestelle und vor allem, wann ich es dann auch lesen werde :D


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Buch Nr. 3 // Feuer und Glas - der Pakt von Brigitte Riebe
 

 Titel: Feuer und Glas [1] - Der Pakt -
Autor: Brigitte Riebe
Verlag: Heyne fliegt
Bestell-Informationen:
-Amazon-



Inhalt:
 
Venedig im Jahr 1509: Ein machtvolles Glasartefakt und die letzte Erinnerung an einen verschwundenen Vater … Eine uralte Fehde zweier verfeindeter Völker … Und ein Mädchen, das nicht ahnt, dass es den Schlüssel zur Rettung Venedigs in seinen Händen hält …
Für die sechzehnjährige Milla scheint die Zeit stehen zu bleiben, als sie an einem heißen Frühlingstag dem jungen Gondoliere Luca begegnet. Wie ein Aristokrat aus einer anderen Zeit gleitet er, gemeinsam mit einer Katze, auf einer blauen Gondel durch einen stillen Kanal. Milla ist verzaubert und kann den jungen Mann nicht vergessen. Als kurze Zeit später dieselbe geheimnisvolle Katze im kleinen Lokal ihrer Mutter und Tante auftaucht, folgt sie ihr durch die Gassen Venedigs. Sie gelangen zu einem reichen Stadthaus – und Milla sieht Luca wieder. Er ist jedoch nicht allein, und plötzlich wird Milla in den Strudel dunkler Vorkommnisse um das Ende der mächtigen Lagunenstadt gezogen. Stammt sie wirklich von den Feuerleuten ab, die seit jeher gemeinsam mit den Wasserleuten Venedig beschützen? Was empfindet Luca, einer der Wasserleute, wirklich für sie? Und hat all das mit dem Verschwinden ihres Vaters zu tun? Zwischen Liebe und Zweifel hin- und hergerissen, kann Milla niemandem vertrauen – außer einer Katze und ihrem Gespür für die Wahrheit ...



Ein paar persönliche Worte zum Buch: 

Dieses Buch hab ich vor einiger Zeit schon gelesen, und war damals total verschossen in die Geschichte! Es hat mich vollkommen gefangen und die Beschreibungen von Venedig waren ebenfalls grandios. Es ist spannend, fesselnd, gefühlvoll und eine wirklich toll gestaltete Kulisse gibts obendrauf dazu. Für mich eins der schönsten Bücher, die ich jemals über Venedig gelesen habe - oder besser gesagt, die in Venedig gespielt haben.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Buch Nr. 4 // "Die Madonna von Murano" von Charlotte Thomas
 

 Titel: Die Madonna von Murano
Autor: Charlotte Thomas
Verlag: Bastei Lübbe
Bestell-Informationen:
-Amazon-



Inhalt:
 
Venedig im Jahre 1475: Die Stadt feiert Karneval. In den verwinkelten Gassen der Serenissima versucht eine junge Frau verzweifelt ihren Verfolgern zu entkommen. Sie ist hochschwanger, und sie weiß, die drei maskierten Männer wollen ihren Tod. Die Häscher holen sie ein, doch bevor sie stirbt, bringt sie das Kind zur Welt ... So beginnt das Leben von Sanchia, Ziehtochter des Glasmachers, die schon in ihrer frühen Jugend von der gefährlichen Vergangenheit ihrer Mutter eingeholt wird. Als sie Jahre später mit Lorenzo, dem wohlhabenden Spross eines Patriziers, eine verbotene Affäre beginnt, spitzen sich die Ereignisse auf dramatische Weise zu ...


Ein paar persönliche Worte zum Buch: 

Wieder eines der Bücher, die ich nicht selbst gelesen habe; welches ich mir allerdings in diesem Fall direkt auf die Wunschliste gepackt habe. Charlotte Thomas hat mehrere Bücher veröffentlicht, die in Venedig spielen und ich habe mir nur eins davon ausgepickt. Das Cover war mal wieder Schuld! :D Ich finde, die Idee klingt ganz spannend und da ich ja auch historische Romane gern mal lese, darf diese Autorin in dieser Aufzählung nicht fehlen. Wenn ich es irgendwann einmal gelesen habe, werd ich natürlich auch kundtun, ob Venedig nun so beschrieben wurde, wie ich mir das erhoffe, oder ob das in diesem Fall eher ein Reinfall war.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Buch Nr. 4 // "Laqua - Der Fluch der schwarzen Gondel" von Nina Blazon
 

 Titel: Laqua - Der Fluch der schwarzen Gondel
Autor: Nina Blazon
Verlag: 
Bestell-Informationen:
-Amazon-



Inhalt:
 
„Hunderte von Jahren hatte er auf dem Grund des Wassers
gewartet, eingesponnen in die Strömung und die treibenden
Algen. Doch jetzt erwacht er. Wasser verwirbelte, als er mit
seiner Gondel nach oben stieg und die Oberfläche durchstieß …“

Mara und Jan sind nicht begeistert, dass sie ihre Ferien bei Verwandten in einem alten, verfallenen Palazzo in Venedig verbringen sollen. Und schon kurz nach der Ankunft merken sie, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugeht. Seltsame Schattenwesen ziehen die beiden in ihren Sog und in eine Welt der Geister- und Spiegelwesen – faszinierend, schön und todbringend.



Ein paar persönliche Worte zum Buch: 

Nina Blazon.. tja.. was soll ich sagen. Wer schon mal ein Buch von ihr gelesen hat weiß, dass es einfach gut werden muss. Ich selbst habe das getan und ich war mehr als begeistert. Nun steht "Laqua" ziemlich weit oben auf meiner Wunschliste und ich hoffe, ich werde bald schon in den Genuss dieser Geschichte kommen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 
So meine Liebsten; ich hoffe, euch hat der erste City-Check Post gefallen. Es steckt eine Menge Arbeit dahinter und ich glaube, es hat sich gelohnt. Es gab hier und da ein paar kleine Änderungen der Idee, was aber nicht großartig auffallen sollte.

Was sagt ihr zum ersten City-Check-Post? :)




Kommentare:

  1. Venedig ist bestimmt traumhaft.
    Bin ganz neidisch, dass du das Glück hast und im Sommer dahinfährst! :)

    Ich hätte ja nicht gedacht, dass so viele Bücher in Venedig spielen. Nina Blazon ist aber wirklich toll.
    Von Luca Di Fulvio habe ich vorgestern "Der Junge, der Träume schenkte" beendet und ich war ein wenig schockiert, wie brutal das Buch ist.

    Ich bin schon auf die nächste Stadt gespannt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Venedig ist garantiert einen Besuch wert. Ich kanns kaum erwarten, endlich loszufahren; aber leider muss ich mich noch fast 4 ganze Monate gedulden :( *grummel* Aber die Zeit vergeht ja doch sehr schnell!

      Luca di Fulvio's Bücher sind brutal? Ich habe das selbe Buch im Regal stehen, also auch "der Junge der Träume schenkte" und ich hab mit allem gerechnet, nur eben nicht mit Brutalität. Aber ich bin gespannt; jetzt hast du mich tierisch neugierig gemacht ;)

      An der nächsten Stadt sitze ich bereits, aber es dauert noch ein paar Tage :P

      Allerliebst :*

      Löschen
    2. Die Vorfreude ist doch auch ganz schön. :)

      Also gerade am Anfang war "Der Junge, der Träume schenkte" schon sehr heftig.
      Ich bin aber auch manchmal zu sensibel. Nach den ersten 400 Seiten wurde es aber besser ;)

      Löschen
    3. Stimmt! & ich genieße es zu wissen, wieder mit meinem Verlobten nach Italien zu fahren. Er hat mir damals am Strand von Rimini den Heiratsantrag gemacht & seitdem ist Italien einfach.. naja.. ein Land was ich immer und immer wieder sehen und entdecken will :P

      Also ich glaube, ich muss den Schinken doch bald mal anfangen. Aber soooo dick *grummel* ich hab so ne krasse Abneigung gegen so hohe Seitenzahlen; aber es bringt ja nix; es wird nicht weniger wenns länger im Regal steht :D

      Löschen
  2. Total interessanter Beitrag und Bücher. Ich bin schon sehr gespannt, was als nächstes an der Reihe ist.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Andrea :) Ich freu mich dass dir mein Beitrag gefällt und durch genau solche Kommentare hab ich auch wieder genug Motivation um den nächsten weiterzutippen ;)

      Allerliebste Grüße :*

      Löschen
  3. Gefällt mir wirklich gut, was du da gemacht hast! In venedig war ich schon, habe aber leider keine guten persönlichen Erinnerungen mitgenommen, aber das kann bei dir wieder ganz anders sein....
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ;) Freut mich, dass es dir gefällt!
      Ja meine Eltern waren auch schon 2x in Venedig und sie fanden es da auch garnicht so toll wie man immer glaubt. Aber ich denke, man muss das selbst mal gesehen haben :)

      Allerliebste Grüße :*

      Löschen
  4. Ach toll! In Venedig war ich leider auch noch nie! Aber es muss wirklich super sein. "Das Mädchen das den Himmel berührte" will ich auch uuunbedingt noch Lesen. Hab schon so viel von gehört.
    Naheliegend wäre auch noch "Der Tod in Venedig" von Thomas Mann. Das fand ich auch richtig klasse.

    Bin gespannt, wohin du uns als nächstes mitnimmst :)
    Liebe Grüße
    Catherine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ;) Ja ich denke auch, dass Venedig eine Stadt ist, die man mit eigenen Augen erlebt haben muss. Ich weiß, da soll es fürchterlich stinken und man hat in ganz Venedig den Eindruck mitten in der Gosse zu sein, aber ich mags trotzdem mal sehen :D
      Ah richtig, das hatte ich auch rausgeschrieben aber aus irgendeinem Grund hab ichs dann doch weg gelassen - ich weiß selbst nicht warum :D

      Allerliebste Grüße :*

      Löschen
  5. Hallöchen! :)
    Schon sooo lange keinen Kommentar mehr von mir. Das kann ich doch nicht so stehen lassen.. :o

    Erstmal zum Post an sich.. Sehr strukturiert und schön übersichtlich. Gefällt mir ;)
    Und zur Buchwahl.. Ich habe leider alle dieser Bücher noch nicht gelesen, doch sie klingen wirklich spannend!
    Und "Laqua" ist direkt auf meine Wunschliste gewandert :D

    Ich freue mich schon auf den nächsten Post! :)
    LG
    Fjolamausi

    AntwortenLöschen
  6. Ohh ich liebe Venedig! Soooo schön dort :D
    Das Mädchen das den Himmel berührt klingt echt interessant!!

    Ich muss einfach nochmal sagen..die idee ist soo cool ;))

    Liebe Grüße Franzi (:

    AntwortenLöschen