Hallo und Herzlich Willkommen in meiner kleinen aber feinen Welt der Bücher

Hier findet ihr alles was mit Büchern zu tun hat, wie zum Beispiel Rezensionen, Neuzugänge, Empfehlungen, Buchvorstellungen und noch vieles vieles mehr.

Und nun hoffe ich sehr, dass ihr Spaß habt und ein paar nützliche Einträge findet. Falls ihr Vorschläge, Kritik oder einfach nur ein Lob für mich übrig habt; immer her damit, ich freue mich über jegliches Feedback von meinen liebsten Lesern.


Donnerstag, 6. August 2015

||► Meinungs-Donnerstag ◄|| eBook vs. Print!

H a l l i h a l l o   m e i n e   l i e b e n   L e s e r .

Es ist wieder einmal Zeit für den
 
Auch heute habe ich mir wieder eine hoffentlich spannende Frage für euch ausgedacht. Ich muss aber gesehen, dass es mir nicht ganz leicht fiel, eine wirklich interessante Frage zu finden, bzw. so einen Post abzutippen. Deshalb möchte ich, bevor ich die Frage stelle, einmal in die Runde werfen, ob ihr Fragen/Vorschläge für mich hättet?! Ansonsten werde ich wohl mein Hirn wieder anschmeißen müssen, und selbst kreativ werden (was mir sicherlich gelingt, aber es ist doch viel spannender, auch mal die Fragen meiner Leser zu beantworten.) Jedenfalls; die Frage zum Meinungs-Donnerstag lautet:
P R I N T - A U S G A B E   V S .   E - B O O K - V E R S I O N.
Auch diese Frage brennt mir seid geraumer Zeit auf der Seele, da ich selbst sehr zwiegespalten bin, was dieses Thema betrifft. Und, ich erlaube mir, eine weitere Frage in den Meinungs-Donnerstag einzubauen (falls sich jemand für das ebook entscheidet:)
WELCHES FORMAT & WELCHEN READER?
Falls ihr lieber eBooks lest als Print-Bücher, für welchen Reader habt ihr euch entschieden? Und seid ihr glücklich mit dieser/eurer Entscheidung?
 M E I N E   A N T W O R T   Z U   B E I D E N   F R A G E N :
(1) Ich selbst bevorzuge in erster Linie richtige Bücher. Warum? Weil ich es nicht anders gewohnt bin, nehme ich an. Der Mensch gewöhnt sich an alles, aber ich bin und bleibe ein altmodischer Bücherwurm, der seine Bücher lieber im Regal sammelt, anstatt als Dateien. Dennoch bin ich dem eBook überhaupt nicht abgeneigt - ich schiebe gerne mal eins dazwischen und genieße das geringe Gewicht meines Readers. Auch dass meine Tasche nicht dauernd überquillt, wenn ich mein Buch mal mitnehmen möchte, ist ein großer Vorteil eines elektronischen Buches. Dennoch muss ich sagen, dass meine Sammelsucht, der Duft von neuen Büchern und die überwiegend wunderschönen Cover, mich für immer an Print-Ausgaben fesseln werden.

Ich selbst besitze einen Sony Reader (erschlagt mich, aber ich weiß das Modell im Moment nicht :D ) und muss deshalb zum ePub-Format greifen. Nicht immer ganz einfach, wenn man am liebsten bei Amazon einkauft (steinigt mich, ich weiß wie unbeliebt der Versandriese bei vielen vielen vielen Booktubern und Buchblogger ist). Ich bin inzwischen auch schon am überlegen, mir paralell noch extra einen Kindle ins Haus zu holen; hierbei liebäugel ich sehr mit dem Paperwhite oder dem Kindle Fire HD. Warum? Hm. Ich finde es einfach mühsam, die eBooks umzuwandeln, wenn es denn überhaupt möglich ist. Immer wieder stehe ich vor dem Problem, ein eBook nicht umwandeln zu können und deshalb nicht lesen zu können. Deshalb soll ein zweiter Reader her; obwohl ich mich dann jedoch frage, ob sich das überhaupt lohnt.

W i e   s t e h t   i h r   d a z u ?   E r ä h l t   m i r   e u r e   M e i n u n g   -   i c h   b i n   t o t a l  g e s p a n n t, w  a s   i h r   z u   b e r i c h t e n   h a b t .
 

 


 

Kommentare:

  1. Huhu :),

    das Thema ist wirklich spannend und interessant, da kann ich dir zustimmen. Allerdings konnte ich deinen Artikel nur berfliegen, weil ... nicht böse gemeint... es ist alles sehr BUNT! Zu bunt. Bei dem ganzen fettgedruckten, unterstrichenen, kursiven und 2 Farben bekommt man Kopfweh .__. ! Ich möchte dich wirklich nicht verletzten, aber du solltest dich vielleicht etwas zurücknehmen, dann werden auch sicher viel mehr Leute deine Texte lesen und ein Kommentar hinterlassen ♥.
    Die 2 unterschiedlichen Farben finde ich jedoch sehr cool ;)! Passend zum Header & Co.

    LG Conny :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny :)
      Ich hab mir darüber ehrlich gesagt noch gar nie Gedanken gemacht - da kommt mein Bloggerherz (Kwick) wieder durch & ich hab das früher immer so gemacht. Ich dachte anfangs, das bringt dann einfach ein bisschen Abwechslung aber ich bin dir wirklich extrem dankbar für den Tipp, in Zukunft werde ich mich zurücknehmen, versprochen. ♥
      Liebste Grüße, Patch :)

      Löschen
  2. Hallo und guten Tag,

    eigentlich bin ich ein Printfan, aber nach langen hin-und her besitze ich auch einen kleinen Kindle Reader mit Format Epub.

    Ja, als nur Leserin, bin keine Bloggerin oder ähnliches muss man in der Lesewelt mit der Zeit gehen, denn viele Autoren veröffentlichen gerne erst einmal als Ebook ihre Werke.

    Ist einfach Fakt...Gründe gibt es einige.

    Auch viele Blogger mit ihren Blogtouren schlagen in die gleiche Kerbe und verlosen gerne Ebboks und damit ich als Leserin nicht außen vor bin habe ich nun auch einen.

    Praktisch finde ich den Reader im Urlaub, denn jetzt ist mein Koffer nicht mehr so schwer...augenzwickern

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      da gebe ich dir vollkommen recht. Wie schon erwähnt hab ich regelrecht Panik davor, dass die Print-Bücher irgendwann aussterben werden. Immer mehr Autoren setzen auf die digitale/elektronische Form des Buches und es kann keinem davon übel genommen werden. Weniger Gewicht und mehr Platz sind nur einige wenige Vorteile des eBooks.

      Auch die ganzen Self-Publisher gibt es ja nur als eBook und ich wüsste nicht, wie ich jemals Erstlingswerke wie von Sarah Janina oder Agathe Knoblauch hätte lesen können, hätte ich meinen treuen Sony Reader nicht :)

      Viele liebe Grüße,
      Patch ♥

      Löschen